Die besten Brettspiele im Vergleich

Familie spielt beste Brettspiele

Wer kennt das nicht: Den Sonntag im Familien- oder Freundeskreis mit einem guten Brettspiel verbringen, in eine andere Welt eintauchen und die Zeit vergessen. Beste Brettspiele sind viel mehr als nur ein Brett und Spielfiguren aufzubauen, um einige Regeln verfolgend, ein paar aufregende bzw. entspannte Stunden zu verbringen. Beste Brettspiele von heute fördern das logische Denken und ermöglichen ein tiefgründiges Erlebnis. Sie entführen die Teilnehmer in fremde Welten und fordern sie heraus, Entscheidungen zu treffen, von denen der weitere Spielverlauf abhängt. Ob Kinder oder Erwachsene – beste Brettspiele ziehen die Spielteilnehmer bereits mit dem ersten Würfelwurf in ihren Bann.

 

Sie finden hier unsere Auswertung über die 5 besten Brettspiele

Das beste Ratespiel: Concept
Das Mafia-Brettspiel
Für die Abenteurer: Talisman – die magische Suche
Das beste Partyspiel: Cranium
Spiel des Jahres 2014: Camel Up

 

Das beste Ratespiel: Concept

Brettspiel von Concept

Conzept ist ein Ratespiel, bei dem die Begriffe erklärt werden müssen. Das Prinzip dieses Brettspiels ist ganz einfach: Ein Spieler legt mittels Symbolen (die sich auf dem Spielbrett befinden) fest, welches Wort erraten werden muss. Mit über 100 Piktogrammen wie beispielsweise Geschlecht, Beruf, Alter, Farben, Formen, Wetter, Freizeit und Pfeilrichtungen wird die Möglichkeit geschaffen, Begrifflichkeiten auf unendlich vielen Wegen erklärbar zu machen. Durch beigelegte Karten, auf denen vorgegebene Wörter stehen, wie beispielsweise „Tarzan“ oder „Skyfall“ kann so der Schwierigkeitsgrad variiert werden. Dieser gliedert sich je nach Wort in leicht, mittel und schwer. Natürlich kann man auch seine Kreativität in das Brettspiel einfließen lassen und sich so eigene Wörter ausdenken.

 

Fazit: Dieses Brettspiel eignet sich hervorragend für kleine und große Gruppen, die gerne am Raten und erklären Spaß haben. Vor allem Spielemuffel werden überrascht sein, wie viel Spaß es machen kann.

4 – 16 Spieler | Ab 10 Jahren
Ideal geeignet für Partys, Geburtstage oder einen lustigen Spieleabend

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Brettspiel von Concept Concept
€ 25,95 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2015 um 20:14 Uhr aktualisiert

 

Das Mafia-Brettspiel: Cash ‚N Guns

Cash N Guns Konflikt-Brettspiel

Nach einem Raubüberfall schlüpfen Sie und Ihre Mitspieler in die Rolle von Banditen. Wie es als Mafiosi so üblich ist, bedrohen Sie sich gegenseitig mit Pistolen und streiten um die Beuteverteilung. Es werden acht Runden gespielt, in jeder Runde werden jeweils acht Beutestücke ausgelegt. Die Beutestücke variieren, so können Sie beispielsweise Ihre Schusswunden heilen, Ihre Waffe nachladen oder Geldscheine einsammeln. Ziel dieses Spiels ist es, die größte Beute an Geld für sich zu gewinnen. Im gesamten Spielverlauf haben sie die Möglichkeit fünfmal jemanden zu bedrohen und dreimal eine Kugel abzufeuern. Somit können Sie andere Spieler einschüchtern oder außer Gefecht setzen.

 

Fazit: Cash ‚N Guns entwickelt eine ganz eigene Dynamik. So können Freunde plötzlich zu Feinden werden und damit den Spielverlauf komplett ändern. Wer gerne einmal Pate spielen wollte, wird hier sicher fündig werden.

4 – 6 Spieler | Ab 10 Jahren
Ideal geeignet für einen lustigen Partyabend

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Cash n Guns Konflikt-Brettspiel Cash ‚N Guns
€ 31,38 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2015 um 20:13 Uhr aktualisiert

 

Für die Abenteurer: Talisman – Die magische Suche

Talisman die magische Suche

Wer schon immer einmal im Besitz eines Talisman sein wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Um den Sieg zu erringen, muss man mit dem Talisman in die Mitte des Brettspiels gelangen. Doch bis dort hin, ist es ein steiniger und langer Weg. Überall lauert Gefahr, sei es durch Monster, Ereignisse oder durch die eigenen Mitspieler. Am Anfang entscheidet man sich für einen von vierzehn unterschiedlichen Helden wie beispielsweise dem Magier, dem Druiden oder Zwergen. Hat ein Spieler genügend Stärke, Talent, Lebenspunkte, Zaubersprüche und Begleiter gesammelt, so kann er es wagen, in die innere Region vorzustoßen und sich so seinen Feinden zu stellen.

 

Fazit: Talisman – Die magische Suche bietet für 2 – 6 Spieler den perfekten Zeitvertreib. Vor allem Kinder mit Fantasyambitionen werden daran eine große Freude finden aber auch ältere Menschen können so für mehrere Stunden in diesem Spiel versinken.

2 – 6 Spieler | Ab 9 Jahren
Ideal für Fantasyliebhaber

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Talisman die magische Suche Talisman – Die Magische Suche
€ 31,99 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2015 um 20:04 Uhr aktualisiert

 

Das beste Partyspiel: Cranium

Partyspiel von Cranium

Die Party steht vor der Tür und Sie wissen noch nicht mit welchem Brettspiel Ihre Gäste gut bedient sind? Damit ist jetzt Schluss! In Cranium treten maximal 4 Teams gegeneinander an. Jedes Team erwartet unterschiedliche Fragen und Aufgaben. So müssen Sie beispielsweise folgende Bereiche meistern: Wissen, Schauspielern, Singen, Pantomime, Zeichnen, Kneten und Worträtsel. Ziel ist es, als erstes Team die Mitte zu passieren. Durch die abwechslungsreichen Herausforderungen die auch noch mit einem Zeitlimit versehen sind, schafft dieses Spiel eine aufregende und lustige Atmosphäre.

 

Fazit: Vorsicht, ein Party-Mix-Spiel mit Wiederholungsbedarf! Dieses Gesellschaftsspiel ist mit mindestens 4 Spielern total Stimmungsaufhellend. Zu beachten ist allerdings, das es von Hasbro erst ab 16 Jahren empfohlen wird.

4 – 16 Spieler | Ab 16 Jahren
Ideal geeignet für Partys, Geburtstage oder einen lustigen Spieleabend

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Partyspiel von Cranium Cranium
€ 23,87 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2015 um 20:14 Uhr aktualisiert

 

Spiel des Jahres 2014: Camel Up

Bestes Brettspiel Camel Up

Als Mitglied der ägyptischen Oberschicht nehmen sie mit Wetteinsätzen an dem Kamelrennen teil. 5 Kamele reiten um die Wette als erster das Ziel zu erreichen. Die Frage ist nur, welches wird als erstes ankommen? Als Spieler können sie deren Wettlauf beeinflussen. So bietet sich beispielsweise an, eine Oase oder Fata Morgana zu platzieren, um die Kamele nach hinten oder nach vorne zu befördern. Dieses Gesellschaftsspiel eignet sich sowohl für 2 als auch für 8 Spieler und ist daher ideal für einen großen Familienabend geeignet.

 

Fazit: Frei nach dem Motto: Die ersten werden die letzten sein, trifft dieses Zitat auf Camel up total zu. Durch den Wettmechanismus und die Unvorhersehbarkeit ist ein großer Familienspaß garantiert. Nicht verwunderlich, dass es zu dem besten Brettspiel 2014 gewählt wurde.

2 – 8 Spieler | Ab 8 Jahren
Ideal geeignet für einen lustigen Familienabend

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
Bestes Brettspiel Camel Up Camel Up
€ 14,98 *

* inkl. MwSt. | am 28.07.2015 um 20:13 Uhr aktualisiert

 
 

Alle hier angebotenen Produkte befinden sich zu keiner Zeit im Besitz von www.beste-brettspiele.de. Sowohl die Produktdaten als auch die Produkte selbst werden von Amazon und den Händlern des Amazon Marketplace zur Verfügung gestellt und vertrieben.

 
 

Beste Brettspiele – tauchen Sie in eine Fantasiewelt ein

Es gibt kaum eine bessere Art, gemeinsame Zeit zu verbringen, als mit einem guten Brettspiel. Neben dem großen Spaßfaktor fördern beste Brettspiele wichtige Fähigkeiten. Dazu gehören die emotionale und soziale Kompetenz sowie das logische Denken. Kindern bieten beste Brettspiele die schönste Art, den Umgang mit Regeln zu erlernen und diese, bei Bedarf, auch sinnvoll zu verändern. Auch das Verlieren und der Umgang mit Frustrationen werden spielerisch geübt. Wer ein Erfolgserlebnis braucht, kann sich für beste Brettspiele mit starkem Glücksfaktor entscheiden. Aber auch Motorik, Sprache sowie das Mit- und Gegeneinander werden spielerisch verbessert.

Haben Sie sich gefragt, wie es sich anfühlt, in die Haut einer Königin, eines Feldherren oder eines Zauberers zu schlüpfen? Beste Brettspiele bieten Ihnen die Möglichkeit, dies zu erleben! Natürlich bieten digitale Welten das auch, doch fehlen dabei zwei wichtige Aspekte: das echte Erleben und das lebendige Miteinander. Die Liste, was genau beste Brettspiele ausmacht, kann um einiges verlängert werden.

 

Beste Brettspiele – deshalb sind sie so beliebt

Brettspiele können viele unterschiedliche Anforderungen haben: vom interaktiven Denken über Gedächtnisfähigkeit bis hin zum logischen Denken. Wichtig ist, dass der Schwierigkeitsgrad weder zu hoch noch zu niedrig ausfällt und optimal auf die Spielteilnehmer abgestimmt ist. Generell gilt: Je komplexer ein Spiel ist desto mehr Denkarbeit wird vom Spieler gefordert. Auch Spielfluss und Handlungsmöglichkeiten müssen passen. Viel zu einfache Entscheidungsmöglichkeiten können schnell zu Langeweile führen. Auch der Spielfluss, d.h. der Wechsel zwischen Aktion und Reaktion sollte von allen Spielern als angenehm empfunden werden. Generell gilt: Ein zu großer Handlungsspielraum verringert den Spielfluss. Abwechslungsreichtum ist eine wichtige Voraussetzung, damit ein Brettspiel gut funktioniert. Jeder Spieler sollte gewisse Entscheidungsfreiheiten haben und den Spielablauf mitbestimmen können. Für Abwechslungsreichtum sorgen oftmals Ereigniskarten oder verschiedene Spielphasen.

Auch eine flexible Anpassung der Schwierigkeit kann bei Brett- und Kartenspielen sehr vorteilhaft sein. Brettspiele, die unterschiedliche Spiellevels erlauben, haben den Vorteil, die Teilnehmer langsam in die Spielwelt einzuführen, die verschiedenen Möglichkeiten auszuprobieren und die eigene Spielstärke zu entwickeln.
Natürlich ist auch die Qualität des Spielmaterials ein Kriterium, das beste Brettspiele ausmacht. Spielbrett, Figuren, Karten und andere Materialien sind hierbei ebenso von Bedeutung wie die Verpackung und die Spielanleitung. Klare und leicht verständliche Spielregeln fördern die Bereitschaft, sich mit einem neuen Spiel auseinanderzusetzen.

 

Beste Brettspiele – verschiedene Arten

Brettspiele lassen sich danach gliedern, ob der Ausgang dem Zufall überlassen wird oder die eigene Leistungsfähigkeit über Sieg und Niederlage entscheidet. Als nächstes ist die soziale Spielorientierung interessant. Wie stark ist die Spieler Interaktivität? Generell werden Brettspiele in folgende Gruppen gegliedert:

Strategiespiele: Diese zeichnen sich durch ein hohes Maß an Beeinflussbarkeit und Interaktivität aus. Bei einem Strategiespiel kann jeder Spieler seine Fähigkeiten einsetzen und seine Mitspieler herausfordern. Der Spieler muss genau überlegen, welche Reaktionen das eigene Handeln beim Gegner bewirkt und welche Taktik die gegnerische Spielweise zunichtemachen kann. Strategiespiele lassen sich unterteilen in Kriegsspiele und Jagdspiele, strategische Wettläufe, „Mühle“-Spiele, Positionsspiele.

Ziellaufspiele: Hier ist der Spieler bestrebt, die eigene Spielfigur zuerst ans Ziel zu bringen. Der Spielausgang kann hier, im Gegensatz zu einem Strategiespiel, auch vom Zufall abhängen. Ziellaufspiele sind leicht verständlich und einfach in der Durchführung, weshalb sie sich sehr gut für Familien mit Kindern eignen. Bei beste Brettspiele.de finden Sie auch neuere Ziellaufspiele, die in aktuelle Themen eingebunden sind. Dadurch können sich die Spieler mit reizvollen Motiven auseinandersetzen, wie etwa der Verfolgung eines Diebes, das Lebensziel zu erreichen oder ein Held zu werden.

Bereicherungsspiele: Das Ziel bei dieser Gruppe beste Brettspiele ist, möglichst viel Gewinn zu machen. Diese Spielgattung zeichnet sich durch die Nähe zum täglichen Leben aus. Der Reiz besteht darin, in eine Rolle zu schlüpfen und die Erfolge zu erzielen, die einem im wirklichen Leben versagt bleiben. Der Zufall spielt hierbei eine geringe Rolle. Viel mehr sind Verhandlungsgeschick und Nachdenken gefragt.

Ordnungsspiele: Wenn es um beste Brettspiele geht, gehören Ordnungsspiele unbedingt dazu. Diese Spiele sind ganz ohne aggressiven Faktor. Oftmals geht es darum, eine zufallsbestimmte Ausgangssituation durch Überlegung in eine andere Ordnung zu bringen. Zu den Ordnungsspielen gehören Puzzles, Buchstabenspiele, Legespiele.

Prüfungsspiele: Als beste Brettspiele in Sachen Gedächtnisleistungen, Denkarbeit und Sachkenntnisse lassen sich Prüfungsspiele in Merkspiele, Logikspiele und Quizspiele unterteilen.

Welche Spiele Sie als beste Brettspiele für sich definieren, hängt letztendlich auch vom persönlichen Geschmack und außerdem davon ab, welchen Zweck das Brettspiel erfüllen soll. Muss es einen Lerneffekt haben? Soll es die sprachliche, kognitive oder motorische Entwicklung des Kindes fördern oder einfach dazu dienen, ein paar unterhaltsame Stunden zu verbringen?